Termine – Tipps

Aufgrund der Covid19-Bestimmungen und Maßnahmen zum Schutz der Mitglieder und BesucherInnen von Veranstaltungen des Roseggerbund Waldheimat gibt es derzeit keine geplanten Veranstaltungen. Bitte um Verständnis. Gerade in der stillen Zeit scheint es uns sehr wichtig, sich zu besinnen und in Ruhe ein gutes Buch zu lesen! Daher erlauben wir uns, Ihnen einen lesenswerten Buchtipp zu geben, der in der Weihnachtsausgabe des Federstiels behandelt wird:

Lottes Träume…

von Beate Maly –  Eine Wintergeschichte (Mürzzuschlag/Wien)

Jede Zeit hat ihre Helden. Große, die die Weltgeschichte bestimmen. Kleine, die mitunter im Verborgenen Großartiges leisten. Sowie der bekannte Skipionier Toni Schruf und eng Befreundeter von Peter Rosegger. Toni Schruf war einer der Ersten, die den Skilauf nach Mitteleuropa brachten. Das Buch „Lottes Träume…“ handelt genau von diesen Pionierzeiten und vielem mehr:

Als Lotte 1904 in Wien ankommt, ist für sie noch alles neu und fremd. Bisher hat sie mit ihrem Vater in den kleinen Ort Mürzzuschlag gewohnt und von der großen Stadt nicht viel mitbekommen. Aber ihre Zeit dort und in den Bergen auf Skiern ist ihr jetzt hilfreich. In dem kleinen Bergsportladen von Mizzi Langer-Kauba in der Kaiserstraße bekommt sie deshalb gleich eine Anstellung, denn der Ski-Sport ist im Kommen, nur die Wenigsten kennen sich mit den neuartigen Brettern aus. Dass das auch etwas für Frauen ist, kann man sich schon gar nicht vorstellen. Aber Lotte lässt sich davon nicht beirren und als dann noch ein junger Herr bei ihr seine Skier bestellt und Gefallen an ihr findet, befürchtet sie, dass das alles nur ein Traum sein könnte. Ein Roman so zauberhaft wie die Schneeflocken! Eine ausführliche Buchempfehlung und Details zur Autorin darüber gibt es in der Dezemberausgabe des Federstiel Nr. 44. Das Buch ist im allgemeinen Buchhandel erhältlich.

Einbandart: kartoniert, Paperback – erschienen im Blanvalet Taschenbuchverlag, 544 Seiten um EUR 11,40, sehr empfehlenswert!

Kontakt: roseggerbund@krieglach.net         www.roseggerbund.at