Leitbild & Statuten

Der Roseggerbund „Waldheimat“ wurde 1926 gegründet und hat seinen Sitz in Krieglach (Steiermark, Österreich). Er ist nicht auf Gewinn ausgerichtet und verfolgt ausschließlich gemeinnützige Ziele.

Zweck des Vereines ist, das Andenken an den steirischen Dichter Peter Rosegger (1843 – 1918) und seine Werke zu wahren, sowie das heimische Schrifttum zu fördern.

Hinsichtlich der Rosegger-Gedenkstätten wird der Verein darauf Bedacht nehmen, dass diese von ihren Besitzern immer erhalten und gepflegt werden und der Öffentlichkeit zugänglich bleiben. Es geht dem Roseggerbund auch darum, die Wertschätzung für Literatur in der Gesellschaft zu erhöhen und die Bedeutung von Literatur zu vermitteln.
Der Roseggerbund organisiert Lesungen, Vorträge (auch mit Bildprojektionen) sowie  Kulturfahrten und unterstützt regionale AutorInnen in deren Arbeit.

Jährlich findet die traditionelle Roseggerwoche und im Advent eine Adventveranstaltung statt, sowie Lesewanderungen und Buchpräsentationen. Im Zuge der Corona-Maßnahmen im Jahr 2020 mussten leider die meisten Veranstaltungen abgesagt werden.

Es würde uns freuen, Sie bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.